Rettet die Zierfische


Ob Leuchtschriften schön sind? Wenn es sehr gehäuft kommt, ist die Furcht vor Augenkrebs sicher begründet. Shanghai bei Nacht ist dem Besucher faszinierend beim ersten Blick. aber ganze Hochhausfassaden als animierte Werbeflächen bekommen schnell etwas überwältigendes im negativen Sinn.
Im Einzelnen kanns schön sein, oft auch durch die Retrobrille verklärt.
Dann lobt man gerne die Prager Innenstadt, neonfrei wie der münstersche Prinzipalmarkt. Soll man deshalb froh sein über jeden Schriftzug, der verschwindet?
Zwei Berliner Künstlerinnen retten, was geht. Sie lagern in einem Depot, was von den Wänden genommen wird. Meist sind die Vorbesitzer froh, wenn sie erfahren, dass ihre ehemalige Werbung noch einen Gnadenhof finden soll und geben gerne her, was sonst im Schrott gelandet wäre.
Am Frankfurter Tor in Berlin hat nun der legendäre Zierfische - Laden Insolvenz anmelden müssen. Die Schrift und die Bildmotive müssen weg. Meiner Meinung nach gehören sie denkmalgeschützt. Das Buchstabenmuseum will sie retten. Zum ersten Mal wird ihnen die Werbung nicht kostenlos überlassen. Deshalb rufen sie auf zu Spenden. Rettet die Zierfische.

Etwas kleiner, einfacher und für den täglichen Gebrauch kann man die Zierfische auch erhalten. Bei den Berliner Töchtern gibt es schon lange das Motiv nicht nur als Postkarte, sondern auch als Frühstücksbrettchen.

Kommentare:

  1. Ich würde so ein Brettchen kaufen. Und jemandem, der momentan schmerzlich seine Aquarien vermisst, weil die so schlecht in seine Wohnhütte passen, schenken. Ehrlich jetzt!

    AntwortenLöschen