Love is in heaven

Selbst wenn die Tage neblig waren, zeigte sich abends der Himmel klar. Ich kann mich regelrecht berauschen an der Fülle der Sterne, die hier zu sehen sind. Dazu die Stille. Direkt über dem Purpurwolken Palast steht derzeit das Bild des Schwan. Von Schwänen sagt man, wenn sie sich als Paar finden, was selten ist, dann bleiben sie zusammen ein Leben lang.


Direkt neben dem Schwan aber sehen wir das bekannte chinesische Liebesdrama. Der Knabe und das Jademädchen, von der himmlischen Mutter getrennt durch einen reißenden Fluss, den sie nur einmal im Jahr überqueren können auf der Elsterbrücke.


Es sind die Sterne Wega in der Leier und Atair im Adler, zwischen denen die Milchstraße strömt.
Jeder Stern ist an seinem Platz, jedes Sandkorn.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen