Selbstkultivierung in der chinesischen Medizin


Die Selbstkultivierung eines Therapeuten spielt eine sehr große Rolle im Hinblick auf die Fähigkeit, einen klaren Blick auf das Problem des Patienten zu bekommen. Selbstkultivierung bedeutet im Prinzip das Arbeiten an sich selbst, und Konfuzius drückt es folgendermaßen aus:

„好学近乎知,力行近乎仁,知耻近乎勇。知斯三者,则知所以修身; 知所以修身,则知所以治人; 知所以治人,则知所以治天下国家矣。”

Der, der das Lernen liebt, gelangt näher zum Wissen, der, der in seinen Handlungen immer korrekt ist, gelangt näher zur Großzügigkeit, der, der die Demut kennt gelangt näher zur Tapferkeit. Diese drei Dinge zu kennen erlaubt einem die Selbstkultivierung. Weiß man über die Selbstkultivierung, ermöglicht es einem, zu heilen. Weiß man darum, wie man heilt, kann man alles unter dem Himmel heilen.“

Speziell im Bezug auf die Akupunkturausbildungen im Westen (und sicher auch in China) habe ich den Eindruck, daß die technische Seite sehr überbetont wird, und die energetische (mit Selbstkultivierung einhergehende) Seite vernachlässigt oder ganz aus dem Curriculum gestrichen wird. Dies hat nicht zuletzt politische Gründe, die das Thema eines anderen Artikels sein werden. So studiert man also Landkarten der Meridiane, doch das ist ganz ähnlich als schaute man sich Bilder ferner Länder an ohne je dort gewesen zu sein. Fraglich ist auch, woher kommen die Landkarten? Zu irgendeinem Zeitpunkt in der Geschichte muss jemand die Meridiane kartographiert haben.

Ich bin der Überzeugung, daß die Meridiane und die darauf liegenden Akupunkturpunkte durch Selbstkultivierung entdeckt wurden. Über eine Innenschau, die in den Inneren Kampfkünsten vielmals als Neigong (内功 innere Fähigkeit) bezeichnet wird.

„Heilung beginnt in uns, und um dorthin zu gelangen müssen wir das Wissen (des Herzens) suchen…“ Yaron Seidman (Hunyuan Fertility)

Das erste Mal erfuhr ich von Kultivierungsmethoden speziell zur Akupunktur über ein Video von Andrew Nugent-Head. Er nennt es Tangible Acupuncture (Greifbare / Fühlbare Akupunktur) und ist in der Lage, Sensationen beim Patienten hervorzurufen die er vorher selbst bestimmt (bsp. Körperteile und Meridiane wärmen oder kühlen etc.). Was im relativen Gegensatz zur Methode des Einstechens und Liegenlassens steht (die Videos sind übrigens frei auf youtube verfügbar).
.
weiter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen