4 Kilo Erdbeeren

Der aufmerksame Leser wird sich an die Mühen erinnern, die ich hatte, an eine chinesische Telefonkarte zu kommen und sie dann wieder los zu werden. Dabei waren mir die drei Grazien aus dem Büro und der junge Mann, der Fahrer des Daomobil, äußerst behilflich. Dafür wollte ich mich doch bedanken. Nur kamen ständig andere Ereignisse dazwischen, die mich hinderten, down in the town nach passenden Geschenken zu schauen. Ich bin in der Hinsicht nicht so einfallsreich wie Lilo. Wahrscheinlich, weil ich selbst kaum was brauche und die meisten Güter eines Supermarktes oder Kaufhauses für überflüssigen Tinnef halte. Dann müsste ich auch noch ein Gespür dafür haben, was von diesem Tand vom zu Beschenkenden nicht als solchen betrachtet wird. Lilo aber kann sich für das alles begeistern und mit Begeisterung anderen aufzwingen. Also war ich glücklich, heute am trainingsfreien Nachmittag in der Stadt Erdbeeren zu entdecken. Habe ich hier oben noch nicht gesehen. Liegen nicht rum, ziehen keinen Staub an, schmecken lecker und sind wie Weihnachten nur für eine begrenzte Zeit verfügbar. Gefährlich werden können sie nur Allergikern. Habe ich doch gleich vier Beutel voll gekauft, sollen sich mal richtig dran satt essen.
Jetzt muss ich nur noch dafür sorgen, dass sich Reni, die sich meiner Einkaufssafari angeschlossen hatte, aufhört nach Schuhen zu suchen, die anscheinend nur im Tempelladen zu haben sind, aber nicht in ihrer Größe (der Tempelladen ist nicht der Laden von Frau Qu, die würde die gewünschten Schuhe in jeder Größe besorgen können).
Ich wollte doch rechtzeitig zum Abendessen wieder oben sein, Erdbeeren überreichen überraschen.
Überraschung gelungen. Die vier sind nicht da. Sind in der Stadt. Fressen sich wahrscheinlich an Erdbeeren satt, weil es die hier oben nicht gibt. Können dann wahrscheinlich keine Erdbeeren mehr sehen, falls sich meine vier Kilo überhaupt so lange halten. Hätte irgendwelchen Tinnef kaufen sollen, oder Kekse, gesalzene Pflaumen, Micky Mouse Kugelschreiber, blinkende Feuerzeuge oder so.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen