Wagen 53

Herr Zhang Jian Ming fährt den Bus Nummer 53 im Wudanggebirge. Es ist der Wagen mit der Nummer 53, nicht die Linie 53. Es gibt nicht so viele Strecken. Regulär fährt ein Bus vom Eingang, dem sogenannten Tourist Information Center, bis zum Tai Zi Po. Dort kann man wahlweise umsteigen in einen Bus zum Nanyan, der südlichen Klippe, oder auf der anderen Seite des Tales zum mittleren Tempel, wo sich die untere Station der Seilbahn findet. Ich sage regulär, weil abends die letzten Busse direkt durchfahren vom Eingang zur Seilbahn oder zum Nanyan. Dann stehen immer Ein paar Leute an der Abzweigung, die in den falschen Bus gestiegen sind.
Herr Zhang fährt den Wagen mit der Nummer 53 und da legt er Wert drauf, Nicht einen Tag möchte er einen anderen Wagen fahren. Herr Zhang pflegt seinen Wagen. Spätestens an den Endstationen, wenn die anderen Fahrer sich zusammenstellen, rauchen und immer über irgendetwas zu reden haben, macht Herr Zhang seinen Bus sauber. Er leert die kleinen Mülleimer und wischt mit einem Lappen über die Sitze und Haltestangen. Er fegt kurz durch den Mittelgang, vor allem achtet er darauf, dass keine Reste etwaiger Übelkeit eines Passagiers im Wagen bleibt. Als Fahrer kann er nicht verstehen, dass es einigen seiner Landsleute im Bus während der Fahrt übel wird. Er nimmt die kurvenreiche Strecke so sanft wie möglich. Herr Zhang hält überall an, wo jemand steht, der mitgenommen werden möchte und dort, wo jemand aussteigen will, obwohl die Busgesellschaft das nicht gerne sieht. Zu seiner Reinigung an den Endstationen gehört auch ein Spray, welches er in der Lüftungsanlage verteilt. So duftet es immer der Jahreszeit entsprechend nach Jasmin, Maiglöckchen, Rosen oder Kiefern. In seinem Bus lässt keiner der Fahrgäste den Kopf hängen und dumpf dösend hin und her pendeln. Alle sitzen aufrecht, genießen die Landschaft, auf deren Schönheiten Herr Zhang immer wieder hinweist. Auch kennt er die Geschichte des Prinzen aus dem Jingle Königreich, der hier in den Bergen sein Selbst kultivierte und zum Unsterblichen Zhen Wu wurde. Zum Dank binden die Touristen rote Glücksbänder an die Haltestangen.
Leider gibt es Herrn Zhang und den Wagen 53 nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen