xinxinming 23

逍遥绝恼  系念乖真  沈惛不好


ein sorgloses Leben ungestört
gedanken gebunden, wahrheit verborgen
alles ist dunkel und unklar


Xiaoyao, das bedeutet unbeschwert seinen Weg gehen, sorgenfrei mit festem Vertrauen in Dao. Die Dinge sind wie sie sind, die Menschen ebenso. Ob du dir darüber Gedanken machst oder nicht. Die Welt ist voller Erscheinungen, von denen du nichts weißt, von den du nichts hörst, die du nie zu Gesicht bekommst.
Über all das wirst du dir auch nie Gedanken machen, wirst nie urteilen oder entscheiden ob sie richtig oder falsch sind, schön oder hässlich. Sie bekümmern dich nicht.
Bindest du aber deine Gedanken an etwas auf deinem Weg, schlingt sich dein Geist wie eine Liane um das Objekt, um es zu analysieren, zu bewerten. Wenn du beginnst abzuwägen und zu beurteilen, dann sind die Erscheinungen und Ereignisse nicht mehr was sie sind, sondern was du aus ihnen machst.
Meine Worte sind meine Worte. Du entscheidest, ob sie wahr sind oder dumm, klar oder trüb. So lange du darüber spekulierst bleibt die Wahrheit verborgen. So lange dein Geist anhaftet, so lange du versuchst Licht in die Angelegenheit zu bringen, so lange du Klarheit gewinnen willst, so lange ist alles trüb.



逍遥1绝2恼3  系念4乖5真6  沈7惛8不好9

1 逍遥  xiāoyáo:  frei sein; verlassen, locker, ungebunden, (u.E.)
2 绝  jué:  vierzeiliges Gedicht; abbrechen, abschneiden, unterbrechen; aufgebracht, verbraucht; auswegslos, hoffnunglos; einzigartig, einmalig, ohnegleichen, unvergleichlich; absolut, unbedingt, bestimmt; äußerst, extrem (u.E.)
3 恼  nǎo:  verärgert, irritiert, hasserfüllt, Ärger, Hass (u.E.)
4 系 念  xiniàn:  sich sorgen, sich ärgern,
5 乖  guāi:  brav; fügsam, folgsam; klug, geschickt (u.E.)
6 真  zhen:  wirklich (u.E.)
7 沈  chén:  leise, ruhig, still (u.E.)
8 惛  hūn:  bestürzt, irritiert (u.E.)
9 不好  bùhǎo:  nicht gut; schlecht; böse; schlechter; ungünstig; unvorteilhaft; kontraproduktiv (u.E.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen