Xinxinming 14

唯须息见  二见不住  勿追寻 

nur den Atem beobachten
bei den beiden Ansichten
nicht verweilen
nicht folgen


Solange wir die Leere nicht akzeptieren können, solange wir nicht in der offenen Geisteshaltung des absoluten Anfängers leben können, wäre es dennoch vergebens, sich auf die Suche zu machen nach der Wahrheit. Ganz gleich welcher, denn wir würden verschiedene finden können.
Da rät uns nun der Meister, statt dessen auf den Atem zu achten. Wir atmen ein, wir atmen aus. Ist das eine wahrer als das andere? Ist es richtig einzuatmen oder ist es richtig auszuatmen. Der Dualismus findet kein Ende und keine Auflösung. Ein rollendes Rad bewegt sich gleichzeitig nach oben und nach unten. Darin steckt kein Widerspruch.
In dessen Betrachtun sollen wir nicht verweilen und wir sollen ihr nicht folgen. Dao heißt Weg. Aber es gibt viel Arten von Wegen. Wege die sich verzweigen, ins Leere laufen. Aber nur Wege, die in eine klar definierte Richtung verlaufen, werden als "Dao" bezeichnet. Dies Bedeutung wurde später übertragen auf "Regel" oder "Gesetz". So folgen die Gestirne einem inneren Gesetz und das wird Tiandao (天道) "Gesetz des Himmels" genannt. Es handelt sich dabei um ein sehr komplexes Konzept, welches dann ausgeweitet wurde zum Gesetz oder Prinzip der Natur.
Dao ist Dao, darin gibt es keine Zweifel.

"If the sun and moon should ever doubt,
They'd immediately go out."

William Blake - Auguries of Innocence

唯1须2息3见4  二5见 不住6  

1 唯  wéi:  -ismus; allein, einzig, nur (u.E.)
2 须  xū:  müssen; Bart; Fühler (Zool); Xu (u.E.)
3 息  xī:  Botschaft; Atem; aufhören; Zinsen (u.E.)
4 见  jiàn:  sehen, erblicken, treffen (u.E.)
5 二  èr:  zwei (2); Radikal Nr. 7 = zwei (2)
6 不住  bùzhù:  dauernd, stetig (u.E.)

勿7追寻8 

7 勿  wù:  nicht tun (u.E.)
8 追寻  zhuīxún:  verfolgen, jemandem nachsetzen (u.E.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen