Xinxinming 12

隨照失宗  須臾返照  勝却前空 

Folge dem Schein, verliere das Ziel
einen Moment tritt zurück vom Schein
verzichte auf Erfolg, erreiche die Leere

Jeder findet in dieser Welt etwas, das wertvoll erscheint, Objekte, Dinge, Menschen, Ideale, irgendetwas ist für jeden dabei. Dem was uns wertvoll erscheint laufen wir das ganze Leben hinterher, dem dienen wir mit unserem Streben, dem widmen wir Arbeit, Aufmerksamkeit, unser Leben. Einem anderen mag das völlig schnuppe sein. Wir sind bereit, darum und dafür zu streiten, bestehen auf der Wichtigkeit, versuchen andere davon zu überzeugen. Aber wie das Wort schon sagt, es erscheint uns als wichtig, als bedeutsam. Es scheint und wir deuten. In Wirklichkeit ist das alles leer. Solange wir dem Schein folgen, solange sehen wir nicht das Ziel der Meditation.
Unsere Meditation soll uns zurücktreten lassen, Abstand nehmen lassen von der Bedeutung des Objekts der Begierde. Selbst die Meditation muss frei sein vom Streben nach Erfolg. Gelingt uns das für nur einen Augenblick, dann erkennen wir die wahre Natur der Dinge und die wahre Natur des Geistes. Dann stehen wir plötzlich vor der Leere, die in ihrer Natur leer ist.
Leere in der Leere.

随1照2失3宗4  须臾5返6照2   胜7却8前9空10

1 随  suí:  befolgen, folgen; nach Belieben; sich fügen; ähnlich; beiläufig, nebenbei; Sui (u.E.)  
2 照  zhào:  scheinen, leuchten; sich spiegeln; fotografieren; in Übereinstimmung mit (u.E.)  
3 失  shī:  ausfallen, scheitern; fehlen, fehlschlagen; verlieren (u.E.)  
4 宗  zōng:  ein großer Meister, Vorbild; eine ehemalige Verwaltungseinheit in Tibet ( Kreisverwaltung); Sekte, Fraktion, Schule; Sippe, Clan, Geschlecht; Vorfahre, Ahn, Ahnen, Ahnherr; Ziel, Zweck; sich eine wissenschaftlich künstlerische Schule zum Vorbild nehmen (wählen); ZEW für Anliegen, Kriminalfälle, Geldsummen, große Gütermengen (u.E.)  
5 须臾  xūyú:  Moment, Augenblick (u.E.)  
6 返 fan: zurück
7 胜  shèng:  Sieg, Erfolg, besiegen, übertreffen (u.E.)  
8 却  què:  aber, jedoch, dennoch; zurückweisen, ablehnen, ausschlagen (u.E.)  
9 前  qián:  vor, vorne, bevor (u.E.)  
10 空  kòng:  freie Zeit, Muße, Lücke; Himmel, Luft; leer, leerstehend, hohl, nichtig, haltlos, nichtsagend; vergebens, vergeblich, erfolglos, umsonst, für nichts (u.E.)  

Kommentare:

  1. ja, Abstand nehmen...sehr gut. In dem Moment, wenn wir nichts bezitzen, bezitzen wir alles

    AntwortenLöschen
  2. 我是只一位簡單的學員

    AntwortenLöschen
  3. und bescheiden noch auch ;)

    AntwortenLöschen