Xinxinming 8

只更弥动  唯滞两边  宁知一种 

nur sich vollständig umwandeln
einzig den Dualismus verhindern
weiß man um den Frieden der einen Art


Sich umwandeln und den Dualismus aufgeben. Das sagt sich so leicht. Wir erfahren die Welt, die Dinge und Ereignisse, weil sie sich von etwas anderem abheben. Die Schrift hebt sich vor ihrem Hintergrund ab, ich unterscheide mich von allem anderen. Wenn wir diesen Dualismus aufgeben, dann wird alles Eins, das ganze Universum verschmilzt zu einer Einheit. Wo nur noch das große Eine ist, da ist auch absolute Leere. Wo die absolute Leere ist, da ist die Ruhe und der Frieden der einen Art.
Warum also halten wir daran fest, warum lassen wir nicht los? Weil festhalten und loslassen auch dem Dualismus angehören. Festhalten ist sowenig falsch, wie Loslassen richtig wäre.

只1更2弥3动4  唯5滞6两边7  宁8知9一种10 
1 只 zhī: nur, bloß, lediglich
2 更 gèng: ferner, mehr, weiter; noch [+ Komparativ], ändern, umwandeln
3 弥 mí: füllen, ausfüllen; voll, komplett; Mi (u.E.)
4 动 dòng: agieren; bewegen; handeln (u.E.)
5 唯 wéi: -ismus; allein, einzig, nur (u.E.)
6 滞 zhì: blockieren, verhindern, stauen, stagnieren (u.E.)
7 两边 liǎngbiān: beide Seiten, beide Orte (u.E.)
8 宁 níng: Frieden (u.E.)
9 知 zhī: wissen (u.E.)
10 一种 yīzhǒng: eine Art (u.E.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen