Das fängt ja gut an

Von Lilo noch mal erinnert worden, an die Karte für Meister Zhong zu denken; die Hochzeitsgratulationskarte, die ich unterschreiben sollte und im selben Sinne Ramona vorlegen. Völlig vergessen. Und wo ist das Ding. Alles durchsucht Rucksack, rausgeräumte Mappen, Schreibtischstapel, Papiercontainer, da der Papierkorb schon ausgeleert. Nix. Nochmal die gleiche Strecke, immer noch nix. Vorsichtig versucht, eine Mail an Lilo zu formulieren. Nein das muss ich schön persönlich, also telefonisch durchstehen. 
"Mh, ja, danke, dass du mich an die Karte erinnert hast. Hätte ich glatt vergessen. Mh, ja, also hab ich auch vergessen, Ramona vorzulegen."
"Weiß ich doch schon:"
"Ach, mh, ja, also ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, wo die Karte überhaupt ist."
"Du hast sie in eine grüne Umschlagtasche gesteckt."
"Eine grüne? Aha, das hilft ja schon weiter, allerdings hier ist keine grüne Mappe. Ich hab da eine transparente."
"Nein transparent war die nun überhaupt nicht."
"Was verstehst du eigentlich unter einer Umschlagtasche?"
"Auf diese Frage warte ich schon die ganze Zeit. Frauen würden das als Handtasche bezeichnen. Mir wäre sie zu klein."
Mir dämmert's. Lilo hatte mir den Umschlag nicht dienstags beim Training gegeben, sondern schon am Sonntag, als wir uns auf ein paar Runden Formenlaufen im Park getroffen hatten. Gott noch - Sonntag - ist doch schon ewig her. da hatte ich meine kleine grüne Umhängetasche mit. 
Umschlagtasche?! Noch nie gehört.
"Ja da ist er ja, ach Lilo, wenn ich dich nicht hätte..." Noch zwei Tuben Schleim ausgedrückt, dann fertig gepackt und ab zum Flughafen.

Wenig später, am Check-in:

"Guten Tag, So, was hätten Sie denn gerne von mir?"
"Guten Tag, am Besten erst mal den Reisepass."
"Ja, mh, den Reisepass, wo hab ich den  denn noch mal hin?"
Suche im Rucksack, alle Fächer und Taschen, einfach so da rein hab ich doch nicht. Ich hatte den Pass doch in der Hand.
"Wieviel Zeit hab ich denn noch? Bis Mainz und zurück mit der S-Bahn, könnte ich schaffen."
Clerk wiegt den Kopf: "Wird knapp."
"Wissen Sie, sowas wie den Pass steck ich an eine besondere Stelle, wo ich leicht drankomme." (Innere Erleuchtung) "Wie zum Beispiel in meine Seitentasche der Hose."
Danach war noch viel Zeit, ich hätte es geschafft mit der S-Bahn.


Yürgen Oster 25.09.2009

1 Kommentar:

  1. Was soll ich dazu sagen außer: TYPISCH!
    Nun sind wir schon alle sehr gespannt, ob der Herr Oster auch wirklich angekommen ist...

    Ich liebe diese Cliffhanger

    AntwortenLöschen