Die Kräfte des Daoismus

Unter die Bezeichnung "Daoismus" fallen unterschiedliche philosophische und religiöse Überzeugungen, welche die chinesischen Kultur auf allen Ebenen durchdrungen haben. Daoismus wird definiert durch den Glauben an das Dao 道 (als "Tao" in der älteren Wade-Giles-System) welches wörtlich "Weg" oder "Pfad" bedeutet. Dao bezieht sich auf die formlosen, grenzenlosen Aspekte des Universums, welche der ganzen Schöpfung zugrunde liegen. Daoisten studieren und streben danach, im Einklang mit den Rhythmen der kosmischen Kraft zu handeln. Der daoistische Lebensstil beinhaltet Studium der klassischen daoistischen Philosophie, rituelle Praktiken, Meditation und Körperübungen.


Die erste Schule des Daoismus, die in Wudangshan praktiziert wurde, war Zheng Yi Dao (正 一道 - Orthodox Unity Daoismus) , 142 u.Z. während der östlichen Han-Dynastie gegründet. Viele Praktiken der ursprünglichen "Einheit der orthodoxen Daoisten" sind schamanistischer Herkunft; die Herstellung von schützendenTalismanen einerseits und die Nutzung der natürlichen Kräuter und Mineralien zum Erhalt der Gesundheit. Mitglieder der"Orthodoxen Einheit" können wahlweise in Tempeln leben, oder ihre Dienste anbieten unter den Menschen. Viele orthodoxe Einheit Daoisten praktizieren Kampfkünste oder Medizin. Hunderte von Jahre nach Gründung der "Orthodoxen Einheits Schule", während der Song-Dynastie (960-1279), begann die daoistische Religion sich zu mischen mit den Ritualen des Buddhismus und lokaler Volkspraktiken, woraus die Schule der Vollständigen Wahrheit des Daoismus (Quanzhen Dao) entstand. Heute ist dies die größte klösterliche Form des Daoismus. Die Daoisten der Vollständigen Wahrheit leben zölibatär, traditionell ausschließlich in Klöstern und praktizieren "innere Alchemie", die den Körper durch Atemübungen, Visualisierungs-Verfahren und Meditation verfeinern soll. Im Westen werden die Daoisten der Vollständigen Wahrheit mitunter als daoistischen Mönche bezeichnet, und dagegen die Daoisten Orthodoxen Einheit als taoistischen Priester, aber in der chinesischen Sprache gibt es diese Unterscheidung nicht. Es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen den Schulen des Daoismus, und alle beinhalten die drei Juwelen des Dao: Mitgefühl, Mäßigung und Demut.


Häufig wird Daoismus getrennt in einen philosophischen Daoismus
(Daojia 道家) über die Texte Dao De Jing und Zhuangzi (道德 经, 庄子) und den religiöse Daoismus (Daojiao 道 敎), der orthodoxen Einheit und Vollständigen Wahrheit (sowie anderer Schulen). Eine solche Trennung aber ignoriert die Verbindungen zwischen den klassischen Texten und daoistischen religiösen Praktiken. Sie wird von daoistischen Gelehrten und Historiker auf der ganzen Welt abgelehnt. Die Dao De Jing und Zhuangzi Texte bieten sehr einfühlsame und kraftvolle Lehren, aber auch sie sind nur ein kleiner Teil der großen daoistischen Literatur. Nur wenigen Menschen ist die Existenz der Daozang bekannt (道 藏 ), der daoistische Kanon. Dieser wurde ursprünglich in der Jin, Tang und Song-Dynastie kompiliert, aber die bis heute überlieferte Version wurde während der Ming-Dynastie veröffentlicht. Der Ming Daozang enthält fast 1500 Texte, welche daoistische Geschichte, Philosophie, die Methoden und Praxis diskutieren.
Die mühsame aber lohnende Arbeit einer Übersetzung des Daozang in Englisch ist langsam begonnen. Dies wird einen tieferen Bereich der daoistischen Praxis für den Rest der nicht-chinesischen Welt eröffnen.

Daoistische Mönche und Priester folgen verschiedenen Wegen. Einige leben als Einsiedler zurückgezogen aus der Gemeinschaft, oder in Klöstern. Andere leben in Dörfern und Städten. Die Arbeit des Daoisten in der Gemeinde dient der Heilung und Gesunderhaltung. In einigen Gegenden (vor allem in Hongkong und Taiwan) stellen daoistische Priester auch Amulette und Talismane her, arbeiten mit Zaubersprüche und Beschwörungen. Andere sind Spezialisten als Wahrsager oder als Medium; bilden eine Brücke zwischen den menschlichen und den göttlichen Welten. Auf den heiligen Bergen Chinas werden daoistische Priester ausgebildet und praktizieren ihre Künste, die auch von Laien ausgeführt werden können, in daoistischen Tempeln, in den Dörfern und Städten.


Die verschiedenen Schulen des Daoismus systematisieren auch die Volksheilkunde Chinas, zusammengefasst unter dem Begriff "Yang-sheng" (Lebenspflege). Dies umfasst verschiedene Techniken aus allen Bereichen des täglichen Lebens, ebenso Meditation und Visualisierungstechniken, Atemtechniken, sexuelle Praktiken und Ernährungslehren. Zur Stärkung des Körpers und Klärung des Geistes. Eine der wichtigsten Lehren ist der Gedanke, den Körper zu behandeln, bevor er krank wird. Dies deckt sich mit Erkenntnissen der modernen Präventivmedizin, die Wert legt auf richtige Ernährung und Bewegung.
Jede einzelne Person Der Körper jedes Individuums wird als ein Modell des Universums gesehen, ein untrennbarer Teil der natürlichen Welt. Durch die Reinigung des Körpers kann er in Harmonie mit der umgebenden natürlichen Welt gebracht werden, was wiederum zu einem höheren Maß an Gesundheit führen wird. Wudang Daoisten widmen ihr Leben dem Studium und der Bewahrung dieser wertvollen Kunst. Es ist unsere Hoffnung, dass die Schüler aller Kulturen und Religionen ihr Leben durch das Erlernen des Daoismus und der daoistischen heiligen Kunst bereichern.

Originaltext von Xuan Yun mit freundlicher Genehmigung - vielen Dank.

Die Kräfte des Daoismus

Der folgende Text ist im Original von Xuan Yun und wurde mit freundlicher Genehmigung von mir ins Deutsche übersetzt.
Mehr und ausführlichere Informationen über den Daoismus findest Du hier


Unter die Bezeichnung "Daoismus" fallen unterschiedliche philosophische und religiöse Überzeugungen, welche die chinesischen Kultur auf allen Ebenen durchdrungen haben. Daoismus wird definiert durch den Glauben an das Dao 道 (als "Tao" in der älteren Wade-Giles-System) welches wörtlich "Weg" oder "Pfad" bedeutet. Dao bezieht sich auf die formlosen, grenzenlosen Aspekte des Universums, welche der ganzen Schöpfung zugrunde liegen. Daoisten studieren und streben danach, im Einklang mit den Rhythmen der kosmischen Kraft zu handeln. Der daoistische Lebensstil beinhaltet Studium der klassischen daoistischen Philosophie, rituelle Praktiken, Meditation und Körperübungen.


Die erste Schule des Daoismus, die in Wudangshan praktiziert wurde, war Zheng Yi Dao (正 一道 - Orthodox Unity Daoismus) , 142 u.Z. während der Tang-Dynastie gegründet. Viele Praktiken der ursprünglichen "Einheit der orthodoxen Daoisten" sind schamanistischer Herkunft; die Herstellung von schützendenTalismanen einerseits und die Nutzung der natürlichen Kräuter und Mineralien zum Erhalt der Gesundheit. Mitglieder der"Orthodoxen Einheit" können wahlweise in Tempeln leben, oder ihre Dienste anbieten unter den Menschen. Viele orthodoxe Einheit Daoisten praktizieren Kampfkünste oder Medizin. Hunderte von Jahre nach Gründung der "Orthodoxen Einheits Schule", während der Song-Dynastie (960-1279), begann die daoistische Religion sich zu mischen mit den Ritualen des Buddhismus und lokaler Volkspraktiken, woraus die Schule der Vollständigen Wahrheit des Daoismus (Quanzhen Dao) entstand. Heute ist dies die größte klösterliche Form des Daoismus. Die Daoisten der Vollständigen Wahrheit leben zölibatär, traditionell ausschließlich in Klöstern und praktizieren "innere Alchemie", die den Körper durch Atemübungen, Visualisierungs-Verfahren und Meditation verfeinern soll. Im Westen werden die Daoisten der Vollständigen Wahrheit mitunter als daoistischen Mönche bezeichnet, und dagegen die Daoisten Orthodoxen Einheit als taoistischen Priester, aber in der chinesischen Sprache gibt es diese Unterscheidung nicht. Es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen den Schulen des Daoismus, und alle beinhalten die drei Juwelen des Dao: Mitgefühl, Mäßigung und Demut.


Häufig wird Daoismus getrennt in einen philosophischen Daoismus
(Daojia 道家) über die Texte Dao De Jing und Zhuangzi (道德 经, 庄子) und den religiöse Daoismus (Daojiao 道 敎), der orthodoxen Einheit und Vollständigen Wahrheit (sowie anderer Schulen). Eine solche Trennung aber ignoriert die Verbindungen zwischen den klassischen Texten und daoistischen religiösen Praktiken. Sie wird von daoistischen Gelehrten und Historiker auf der ganzen Welt abgelehnt. Die Dao De Jing und Zhuangzi Texte bieten sehr einfühlsame und kraftvolle Lehren, aber auch sie sind nur ein kleiner Teil der großen daoistischen Literatur. Nur wenigen Menschen ist die Existenz der Daozang bekannt (道 藏 ), der daoistische Kanon. Dieser wurde ursprünglich in der Jin, Tang und Song-Dynastie kompiliert, aber die bis heute überlieferte Version wurde während der Ming-Dynastie veröffentlicht. Der Ming Daozang enthält fast 1500 Texte, welche daoistische Geschichte, Philosophie, die Methoden und Praxis diskutieren.
Die mühsame aber lohnende Arbeit einer Übersetzung des Daozang in Englisch ist langsam begonnen. Dies wird einen tieferen Bereich der daoistischen Praxis für den Rest der nicht-chinesischen Welt eröffnen.

Daoistische Mönche und Priester folgen verschiedenen Wegen. Einige leben als Einsiedler zurückgezogen aus der Gemeinschaft, oder in Klöstern. Andere leben in Dörfern und Städten. Die Arbeit des Daoisten in der Gemeinde dient der Heilung und Gesunderhaltung. In einigen Gegenden (vor allem in Hongkong und Taiwan) stellen daoistische Priester auch Amulette und Talismane her, arbeiten mit Zaubersprüche und Beschwörungen. Andere sind Spezialisten als Wahrsager oder als Medium; bilden eine Brücke zwischen den menschlichen und den göttlichen Welten. Auf den heiligen Bergen Chinas werden daoistische Priester ausgebildet und praktizieren ihre Künste, die auch von Laien ausgeführt werden können, in daoistischen Tempeln, in den Dörfern und Städten.


Die verschiedenen Schulen des Daoismus systematisieren auch die Volksheilkunde Chinas, zusammengefasst unter dem Begriff "Yang-sheng" (Lebenspflege). Dies umfasst verschiedene Techniken aus allen Bereichen des täglichen Lebens, ebenso Meditation und Visualisierungstechniken, Atemtechniken, sexuelle Praktiken und Ernährungslehren. Zur Stärkung des Körpers und Klärung des Geistes. Eine der wichtigsten Lehren ist der Gedanke, den Körper zu behandeln, bevor er krank wird. Dies deckt sich mit Erkenntnissen der modernen Präventivmedizin, die Wert legt auf richtige Ernährung und Bewegung.
Jede einzelne Person Der Körper jedes Individuums wird als ein Modell des Universums gesehen, ein untrennbarer Teil der natürlichen Welt. Durch die Reinigung des Körpers kann er in Harmonie mit der umgebenden natürlichen Welt gebracht werden, was wiederum zu einem höheren Maß an Gesundheit führen wird. Wudang Daoisten widmen ihr Leben dem Studium und der Bewahrung dieser wertvollen Kunst. Es ist unsere Hoffnung, dass die Schüler aller Kulturen und Religionen ihr Leben durch das Erlernen des Daoismus und der daoistischen heiligen Kunst bereichern.

Meditation

During meditation one can make wonderful experiences. Perfect harmony, bathed in pure light, surrounded by Saints and Dakinis. And so on. But that's not what we seek in meditation. Even all that keeps us only away from the true goal of meditation; to see the world as it really is. In perfect harmony, pure light, surrounded by Saints and Dakinis.

Während der Meditation kann man wunderbare Erfahrungen machen. Vollkommene Harmonie, in reines Licht gebadet, umgeben von Heiligen und Dakinis. Und so weiter. Aber das ist es nicht, was wir in der Meditation suchen. Auch das alles hält uns nur vom wahren Ziel der Meditation ab, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. In vollkommener Harmonie, in reines Licht getaucht, umgeben von Heiligen und Dakinis.

在凝思时一个可能做美妙的经验。 完善的和谐,沐浴在纯净的光,围拢由圣徒和神。 等等。 但是那不是什么我们在凝思寻找。 所有保留仅我们远离凝思的真实的目标; 看见世界,它真正地。 在完善的和谐,纯净的光中,围拢由圣徒和神。

Kultur

Kultur ist ein von Professoren in die Welt gesetztes Instrument zur Herstellung von Professoren, welche, wenn sie an der Reihe sind, wiederum Professoren herstellen.

Simone Weil

Der nächste Reisetermin

nach Wudangshan steht fest:
Abreise 12. April 2010,
keine Zwischenstationen, kein Sightseeing, sondern direkt nach Wudang, in die Akademie.
Flug Frankfurt - Beijing
Von Beijing mit dem Zug nach Wudangshan.
Dort Unterkunft in der Akademie und regelmäßiger Unterricht in Taijiquan oder Qigong, Besichtigungen und Wanderungen.
Rückreise:
Am 29. April, Bus nach Xiangfan, Flug Xiangfan Beijing, Beijing - Frankfurt, Ankunft in Frankfurt am 30. April 2010 Preis 1440 €
Am 5. Mai, Bus nach Xiangfan, Flug Xiangfan Beijing, Beijing - Frankfurt, Ankunft Frankfurt am 6. Mai 2010 Preis 1855 €
Preise zzgl. Visagebühren von derzeit 30 €

Der nächste Reisetermin ist ab 4. Oktober 2010

Ich wünsche ein besinnliches Weihnachtsfest und einen eleganten Jahreswechsel

Dao?

Alles, was die Natur selbst anordnet, ist zu irgendeiner Absicht gut. Die ganze Natur überhaupt ist eigentlich nichts anderes, als ein Zusammenhang von Erscheinungen nach Regeln; und es gibt überall keine Regellosigkeit.

Immanuel Kant


"So sicher sie (die Natur- Anm. von mir) dich morgen verschlingen wird, so sicher wird sie dich neu gebären zu neuem Streben und Leiden. Und nicht bloß dereinst; jetzt, heute, täglich gebiert sie dich, nicht einmal, sondern tausend- und abertausendmal, wie sie dich täglich tausendmal verschlingt. Denn es ist ewig und immer nur jetzt, dieses eine und selbe Jetzt, die Gegenwart ist das einzige, das nie ein Ende nimmt".

Erwin Schrödinger

Xinxinming 11

 絕言絕慮  無處不通  歸根得旨 

lassen wir die Worte, lassen wir die Angst
nirgends etwas, das nicht passt
Die Rückkehr zum Ursprung wird zum Ziel




绝1言絕2虑3  无处4不通5  归6根7得8旨9 

1 绝  jué:  vierzeiliges Gedicht; abbrechen, abschneiden, unterbrechen; aufgebracht, verbraucht; auswegslos, hoffnunglos; einzigartig, einmalig, ohnegleichen, unvergleichlich; absolut, unbedingt, bestimmt; äußerst, extrem (u.E.)  
2 言  yán:  Wort, Wörter, sprechen, Radikal Nr. 149 = sprechen, sagen, Wort
3 虑  lǜ:  Ängstlichkeit, Angst (u.E.)  
4 无处  wúchù:  nirgends, nirgendwo (u.E.)  
5 不通  bùtōng:  E: be ungrammatical; E: be illogical; E: not make sense; E: be impassable; E: be blocked up; E: be obstructed -
6 归  guī:  für etw. verantwortlich sein, gehören; zurückgehen, zurückreichen, zurückgeben; zurückkehren; zurücklaufen
7 根 gen: Wurzel
8 得  dé:  werden (u.E.)  
9 旨  zhǐ:  behaupten, beabsichtigen; Ziel, zum Ziel haben (u.E.)  

außerhalb des gewöhnlichen Denkens

"..bei einer aufrechten Köper- sowie Geisteshaltung zwischen Anspannung und Entspannug auf den Atem und das Hara konzentriert, ohne ein Objekt zu fixieren, mit gesenkten Blick; ist die höchste Übung und der wahre Weg des Bodhisatva.

Das Zazen auch nur eines einzigen Menschen in einem einzigen Augenblick stellt unsichtbare Harmonie mit allen Dingen her und hallt wieder durch alle Zeit. So trägt dieses Zazen die Lehre Buddhas in Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart dieses grenzenlosen Universums endlos weiter. Jeder Augenblick Zazen ist gleichermaßen Ganzheit der Übung, Ganzheit der Verwirklichung.

Dies ist nicht nur Üben im Sitzen, sondern ist wie ein Hammer, der die Leere anschlägt - vorher und nachher dringt sein feiner Klang überall hin. Wie kann es auf diesen Augenblick beschränkt sein?...

Sitze hingebungsvoll im Zazen...lass alle Dinge los. Dann wirst du über die Grenzen von Verblendung und Erleuchtung hinausgehen, und abseits der Pfade des Gewöhnlichen und des Heiligen wirst du dich augenblicklich frei bewegen können, außerhalb des gewöhnlichen Denkens, bereichert von großer Erleuchtung. Wenn du dies tust, wie können dann jene, die sich mit der Fischreuse oder dem Jagdnetz der Worte und Buchstaben abgeben, mit dir verglichen werden?

Dogen Zenji

Gruppenglück

Gefühlszustände können mit Signalen wie der Mimik oder bestimmten Handlungsweisen von Mensch zu Mensch übertragen werden. Wie sich Glücklichsein in einem sozialen Netzwerk ausbreitet, erforschten amerikanische Wissenschaftler.

Zugrunde lag wieder einmal die Gemeinde Framingham mit ihrem Heart-Study-Kollektiv. 4739 Teilnehmer wurden zwischen den Jahren 1983 und 2003 beobachtet. Das Glück wurde auf einer Skala anhand von vier Kriterien festgemacht.

Man konnte „Cluster“ von glücklichen und unglücklichen Menschen in der Gemeinschaft feststellen. Es bestanden Verbindungen zwischen glücklichen Menschen über drei Stufen (zu den Freunden der Freunde von Freunden). Menschen im Zentrum eines solchen Netzwerks hatten die größte Chance, auch künftig glücklich zu sein.

Statistische Modelle führten zu dem Schluss, dass sich Glücklichsein in der Gemeinschaft ausbreitet und dass sich nicht etwa glückliche Menschen zusammenfinden. Ein Freund, der innerhalb einer Meile lebt und glücklich wird, erhöhte Chance anderer Menschen seiner Umgebung, glücklich zu werden, um 25%; beim nächsten Nachbarn sind es 34%. Keine solchen Interaktionen stellte man bei Menschen am selben Arbeitsplatz fest. – Nach diesen Ergebnissen ist Glücklichsein, ähnlich wie Gesundheit, ein kollektives Phänomen. WE

Fowler JH et al.: Dynamic spread of happiness in a large social network: longitudinal analysis of the Framingham Heart Study social network. BMJ 338 (2009) 23-28
Bestellnummer der Originalarbeit 091236


aus Praxis-Depesche 12/2009 via Roths-Splitter

Zwischen den Jahren - Zurückkehren zum Ursprung

Es gibt eine grenzenlose Leere jenseits von Geburt und Tod
In der alles enthalten ist.
Kehre zurück zu jenem Ort, der vor Deiner Geburt war,

Diese Kleider, die wir tragen sind erworbene Dinge
Dieser Körper ist der erworbene Körper
Alles was du sehen kannst in dieser Welt der Materie ist Erworbenes
In der Meditation gehen wir dahin, was wir von Natur aus sind
Wir wenden uns unserer ursprünglichen Natur zu
nehmen wieder Platz in unserer ursprünglichen Natur
Wie ein neu geborenes Kind.

Reinige Deinen Geist, bis er glatt und klar ist wie ein leerer Spiegel
in dem sich nichts zeigt
Wenn es niemand gibt, der sich bewegt,
wenn es keine Bewegung gibt
wenn es niemand gibt, der bemerkt, das es keine Bewegung gibt
Wenn es auch keine Stille mehr gibt
Dann bist du zurückgekehrt zu deiner ursprünglichen Natur


Meditation und Qigong
27. 12. bis 30. 12. jeweils 18:00 - 20:30 Uhr
Ort: An der Goldgrube 38
UKB: 90 € Anmeldung: mail(at)oster-dao(punkt)de

Mitgefühl, Weisheit und Humor


Tour-Daten: http://mitgefuehl-und-weisheit.de/kino.html

Xinxinming 10

從空背空  多言多慮  轉不相應

aus der Leere wiederkehren
viele Worte große Wirren
erfassen nicht, passen nicht


Wenn es dir gelingt, die große Leere zu erfahren und du kehrst zurück, bist wieder einer von uns in der dualen Wirklichkeit, dann wirst du deine Mühe haben, es in Worte zu fassen. Der Transfer wird nicht gelingen.
Warum macht der Alte denn hier soviel Worte darum, wenn er es doch weiß. Er kennt das Problem des Widerspruchs, ist ihm nicht fremd, ist ihm bewusst. Trotzdem reißt er sein Maul auf und redet auf uns ein. Freunde ich sage euch, das wird so ewig weitergehen. Er wird im Kreis laufen und nicht von der Stelle kommen. Wir können nur hoffen, dass er ein hübsches Lied dabei singt.


从1空2背3空   多言4多虑5  转6不相应7

1 从  cóng:  aus; von
2 空  kòng:  freie Zeit, Muße, Lücke; Himmel, Luft; leer, leerstehend, hohl, nichtig, haltlos, nichtsagend; vergebens, vergeblich, erfolglos, umsonst, für nichts
3 背  bèi:  Rücken, Rückseite e. Körpers oder Gegenstandes; auswendig lernen, aus dem Gedächtnis wiedergeben; etwas verbergen (u.E.)
4 多言  duōyán:  viele Worte, wortreich (u.E.)
5 多虑  duōlǜ:  große Angst
6 转  zhuǎn:  wenden, sich verwandeln, sich verändern; überbringen, weitergeben (u.E.)
7 不相应  bùxiāngyìng: ohne Übereinstimmung, nicht passend 

wo bist du?

Dein Fleisch ist in deiner Haut eingeschlossen, deine Knochen im Fleisch, das Mark ist von den Knochen umschlossen, aber wo bist du?
Ma Jian; Peking Koma S. 236

Xinxinming 9

一種不通  兩處失功  遣有沒有

Das Eine ist unverständlich
Das Geteilte gescheitert
Ist das ein Ergebnis?


Das Eine, die große Einheit, die nichts anderes mehr aufweist, erweist sich als unverständlich. Das Eine verweigert sich dem Geist, der es nicht fassen kann. Es entbehrt jeder Logik. Das Eine ist das Eine, weil es auch das Andere gibt. So denken wir und können nicht anders. Aber mit der Dualität kommen wir auch nicht weiter. Sie hält das Rad am Laufen, treibt den Kreislauf an. Dieses oder Jenes. Richtig oder Falsch. Das hört nie auf. Also sind wir, wie es scheint, mit unseren Betrachtungen auch nicht weitergekommen. Bisher können wir kein befriedigendes Ergebnis vorlegen. Erbärmlich. Wir hocken auf unseren Kissen, atmen ein und atmen aus. Soll das der Weg sein?

一种1不通2  两3处4失5功6   遣7有没有8

1 一种  yīzhǒng:  eine Art (u.E.)
2 不通  bùtōng:  E: be ungrammatical; E: be illogical; E: not make sense; E: be impassable; E: be blocked up; E: be obstructed
3 两  liǎng:  zwei; Unze; Tael ( alte chinesische Geldeinheit )
4 处  chù:  Abteilung; Platz; Ort (u.E.)
5 失  shī:  ausfallen, scheitern; fehlen, fehlschlagen; verlieren (u.E.)
6 功 gong: Leistung, Verdienst, Ergebnis, Arbeit,
7 遣  qiǎn:  senden, abfertigen, erledigen,(eine Handlung) abschließen (u.E.)
8 有没有  yǒuméiyǒu:  etwas in Frage stellen, gibt es das? Hat man dieses? (u.E.)

五行 Wu Xing - die fünf Wirkkräfte

Die chinesische Weltsicht kennt neben dem Konzept von Yin/Yang die Einteilung aller Erscheinungen und Ereignisse in die Wu Xing. Es wird fünf Wirkkräfte, Phasen oder auch Fünf Elementen Lehre übersetzt.
Danach lässt sich alles, was uns im Leben geschieht und begegnet, alles was wir selber tun und was wir sind in einen Zyklus von fünf Phasen einteilen. Sie sind entsprechend ihrer Eigenschaften nach Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser benannt. Sie werden in einem Kreis angeordnet, nähren und kontrollieren sich gegenseitig. Das Modell ist sehr interessant. Ich werde hier in lockerer Folge und völlig unsystematisch Materialien dazu aufführen.

1) Die seelischen Kräfte

Die Wanderseele Hun nimmt alle Wahrnehmungen der Sinne auf, saugt sie in sich hinein, ohne zu unterscheiden, ohne zu werten.
Die Bilder des Hun (Holz) werden in der folgenden Wirkphase Feuer von Shen, dem Geistigen, transzendiert und dem Bewusstsein zugeführt. Erst in Erde werden die Unterscheidungen getroffen. Erde, Yi, ist zuständig für Konzepte wie Richtig und Falsch Rot, Grün, Liebe, Eltern, weit oder nah etc.
Im Metall, der Körperseele Po, erzeugen die Gedanken und Konzepte Emotionen. Wir entwickeln Zu- und Abneigungen und daraus wiederum die Bereitschaft, sich um Mitmenschen oder Ideale zu kümmern, sich dafür einzusetzen und gegebenenfalls auch zu kämpfen. In der letzten Wirkphase Wasser dringen die Ergebnisse dieser Kette in unser Wesen ein. Dort treffen sie auf unsere karmische Veranlagung und daraus entsteht die erneute Bereitschaft zur Erzeugung von Bildern, Gedanken, Konzepten und Emotionen.

nach Claude Diolosa

Wie ein Furz die spirituelle Entwicklung fördern kann

Quelle: http://History.cultural-china.com/38two.html
How Fart Can Make You Grow Spiritually?


So Dongpo war ein begeisterter Student der buddhistischen Lehre. Er war schlagfertig und humorvoll, als Zen-Buddhist war er aber auch sehr ernst und diszipliniert. Er diskutierte oft die Lehren des Buddhismus mit seinem guten Freund, Zen-Meister Foyin. Die beiden lebten gegenüber an einem Fluss.

Eines Tages fühlte Su Dongpo sich inspiriert und schrieb das folgende Gedicht:
稽首天中天,
毫光照大千;
八风吹不动,
端坐紫金莲.
Ich verneige mich vor dem Himmel im Himmel,
Haarfeine Strahlen durchleuchten das Universum,
Die acht Winde können mich nicht bewegen,
Sitze still auf dem purpur-goldenen Lotus.

Die in dem Gedicht erwähnten "acht Winde (八风)" bedeuten Lob (称), Spott (讥), Ehre (誉), Schande (毁), Gewinn (得), Verlust (失), Lust (乐) und Elend (苦) - Einflüsse der materiellen Welt im zwischenmenschlichen Leben, die die Herzen der Menschen betören. Dongpo sagte, dass er eine höhere Ebene der Spiritualität erreicht hat, wo diese Kräfte nicht mehr auf ihn einwirken.
Von sich selbst beeindruckt, schickte Su Dongpo einen Diener, dieses Gedicht Foyin zu überbringen. Er war sich sicher, dass sein Freund gleichermaßen begeistert sein würde. Als Soyin das Gedicht las, erkannte er sofort, dass es sowohl eine Hommage an den Buddha und eine Erklärung über die geistige Verfeinerung sein sollte. Lächelnd schrieb der Zen-Meister "Furz" auf das Manuskript und schickte es an Su Dongpo zurück.
So Dongpo erwartete Komplimente. Als er aber das Wort "Furz" auf dem Manuskript geschrieben sah, war er schockiert. Er erzürnte: "Wie kann er es wagen, mich zu beschimpfen, wie das? Warum? Dieser blöde alte Mönch! Er hat mir eine Menge zu erklären!"
Voller Empörung stürzte er aus seinem Haus und in ein Boot, um ihn so schnell wie möglich an das andere Ufer zu bringen. Er wollte Foyin finden und eine Entschuldigung verlangen. Foyins Tür war geschlossen, daran ein Stück Papier für Su Dongpo. Die Notiz hatte die beiden folgenden Zeilen:

八风吹不动,
一屁弹过江.

Die acht Winde können mich nicht bewegen,
Ein Furz bläst mich über den Fluss.

Sofort kühlte sich Su Dongpos Gemüt ab. Foyin hatte seinen hitzigen Besuch erwartet. So Dongpos Zorn verflog, als er seinen Freund verstand. Wäre er wirklich ein Mann der geistigen Verfeinerung, vollständig unabhängig von den acht Winden, wie konnte er dann so leicht zu provozieren sein?
Mit ein paar Strichen der Feder und minimalem Aufwand, hatte Foyin ihm gezeigt, dass Su Dongpo tatsächlich nicht so spirituell fortgeschritten war, wie er behauptete. Beschämt aber klüger, ging Su Dongpo ruhig wieder heim.
Dieses Ereignis erwies sich als Wendepunkt in der spirituellen Entwicklung Su Dongpos. Von diesem Zeitpunkt an wurde er ein Mann der Demut, und nicht nur jemand, der sich im Besitz der Tugend rühmte.

Radiergummi

War ein alter Freund zu Besuch, seit Jahren nicht gesehen. Meint, von Picasso sei der Satz:"Das Leben ist eine Zeichnung ohne Radiergummi." Hab ich gegoogelt, kann ich nicht belegen. Der Satz findet sich aber auf einigen Lebenshilfeseiten mit dem Anhängsel "... und ich habe mich vermalt."
So ist das nicht. Die Zeichnung geht offensichtlich anders weiter, als du dir vorgestellt hast. Das ist gut so. Denn, und dieser Satz stammt nun wirklich von Picasso: " Wenn man ganz genau weiß, was man machen will, wozu soll man es dann überhaupt noch machen?"

Xinxinming 8

只更弥动  唯滞两边  宁知一种 

nur sich vollständig umwandeln
einzig den Dualismus verhindern
weiß man um den Frieden der einen Art


Sich umwandeln und den Dualismus aufgeben. Das sagt sich so leicht. Wir erfahren die Welt, die Dinge und Ereignisse, weil sie sich von etwas anderem abheben. Die Schrift hebt sich vor ihrem Hintergrund ab, ich unterscheide mich von allem anderen. Wenn wir diesen Dualismus aufgeben, dann wird alles Eins, das ganze Universum verschmilzt zu einer Einheit. Wo nur noch das große Eine ist, da ist auch absolute Leere. Wo die absolute Leere ist, da ist die Ruhe und der Frieden der einen Art.
Warum also halten wir daran fest, warum lassen wir nicht los? Weil festhalten und loslassen auch dem Dualismus angehören. Festhalten ist sowenig falsch, wie Loslassen richtig wäre.

只1更2弥3动4  唯5滞6两边7  宁8知9一种10 
1 只 zhī: nur, bloß, lediglich
2 更 gèng: ferner, mehr, weiter; noch [+ Komparativ], ändern, umwandeln
3 弥 mí: füllen, ausfüllen; voll, komplett; Mi (u.E.)
4 动 dòng: agieren; bewegen; handeln (u.E.)
5 唯 wéi: -ismus; allein, einzig, nur (u.E.)
6 滞 zhì: blockieren, verhindern, stauen, stagnieren (u.E.)
7 两边 liǎngbiān: beide Seiten, beide Orte (u.E.)
8 宁 níng: Frieden (u.E.)
9 知 zhī: wissen (u.E.)
10 一种 yīzhǒng: eine Art (u.E.)

DVD - Die Reise des chinesischen Trommlers ...

... erzählt die Geschichte einer Verwandlung – die des jungen, rebellischen Sid, Sohn einer mächtigen Unterwelt-Legende in Hong Kong. In den Bergen Taiwans wird er vom skrupellosen Einzelgänger zu einem außergewöhnlichen jungen Mann.

Die weltrenommierte chinesische Zen-Trommel-Truppe, U Theatre, war nicht nur für Kenneth Bi eine große Inspiration, sondern auch eine große Attraktion für die Besetzung.
In ihrer kreativen Zentrale auf dem Laochuan Shan, umgeben von der lebendigen Metropole Taipeh, widmen sich die Angehörigen des U Theatre der Bereicherung des Geistes und der Meisterung immer komplexerer Schlagtechniken.

DVD und Soundtrack hier bestellen.

Xinxinming 7

一種平懷  泯然自盡  止動歸止 

Wahrst du die Ruhe
schwindet das Erschöpfende
halte dich daran ohne Blick zurück


Diese eine Ruhe ist in der Mitte der Mitte, du brauchst sie nicht zu suchen, denn sie ist schon da. Wie man sagt: "In der Mitte steht das Rad still" Nichts rührt sich, kein Windhauch. Dazu braucht man nur zu sitzen. Es kommt von ganz alleine, absolut mühelos. Will man, dass das trübe Wasser sich klärt, muss man nur abwarten, bis sich der Schlamm von selbst gesetzt hat. Wer mit Ungeduld darin rührt, wird nie die Klarheit erfahren.
Unser ganzes Hetzen und Jagen erschöpft die Lebenskraft und führt geradewegs zum Sterben. Darum solltest du dich an die Ruhe halten und keinen Gedanken verschwenden an dieses und jenes, an Wünschen und Wollen.

一种1平2怀3  泯然4自尽5  止动6归止7 

1 一种  yīzhǒng:  eine Art (u.E.)
2 平  píng:  flach, eben, ruhig,friedlich (u.E.)
3 怀  huái:  schätzen, hegen; schwanger werden, ein Kind empfangen; gedenken; Brust, Busen (u.E.)

4 泯然  mǐnrán: verschwinden, untertauchen, sich auflösen,
5 自尽  zìjìn:  Selbstmord; Selbsttötung, sich selbst erschöpfen (u.E.)

6 止动  zhǐdòng:  feststellen, anhalten, bremsen (u.E.)
7 归止  guīzhǐ:  zurückkehren anhalten, verbieten,

Xinxinming 6

Deshalb ist es besser
nicht am Ich zu hängen
nicht zu verweilen
bei der Suche nach Leere



Man glaubt vielleicht, das Ich sei etwas, an dem es nichts zu rütteln gibt. Dabei ist es nur der Glaube an einige Erinnerungen. Der Glaube an deinen Pass. Keine Zelle ist noch da vom siebenjährigen Kind. Alles ändert sich ständig, unaufhörlich. Altes vergeht und Neues kommt. Aber dein Ich soll beständig sein. Da muss man doch drüber lachen. Wer kann das schon ernsthaft glauben. Das Ich als eine Konstante ist genau so eine Illusion, wie der Glaube an die Leere. Wenn es kein Ich gibt, was soll dann in die Leere eingehen. Substanz und Nicht-Substanz, Form und Formloses gehören beide in die Welt der Erscheinungen. Das Dao aber, von dem hier die Rede ist, ist jenseits davon. Das ist nicht leicht zu verstehen, denn wir verweilen noch bei den Begriffen. Deshalb heißt es Verlangen und begreifen wollen, das führt uns nicht weiter.


所以1不如2  莫3逐4有缘5  勿6住7空8忍9

1 所以  suǒyǐ:  deshalb, also, daher (u.E.)
2 不 如  bù rú:  es ist besser, zu ...; nicht gleich, nicht so gut wie

3 莫  mò:  keiner; niemand; nichts; nicht;
4 逐  zhú:  einzelne, individuell; fortsetzen, jemandem nachsetzen; jagen, punzen (u.E.)
5 有缘  yǒuyuán:  etw. ist vorbestimmt; hat den Grund (u.E.) Fügung

6 勿  wù:  nicht tun (u.E.)
7 住  zhù:  aufhören, wohnen, Komplement des Anhaltens; leben, wohnen (u.E.)
8 空  kòng:  freie Zeit, Muße, Lücke; Himmel, Luft; leer, leerstehend, hohl, nichtig, haltlos, nichtsagend; vergebens, vergeblich, erfolglos, umsonst, für nichts (u.E.)
9 忍  rěn:  aushalten, ertragen; dulden, tolerieren; schlagen, besiegen (u.E.)


Nachtrag: 席卷而逃 - das Ganze erfassen, alle Wertsachen an sich nehmen und sich davon machen

Tagesbeginn

Yürgen, 13. Okt. 2009

Heute um Punkt sechs Uhr stand die Mondsicher direkt mitten über dem Zixiaogong, während den Wolken am Horizont langsam orange einfiel.


engere Kreise

Obwohl natürlich von Anfang an die Zeit des Aufenthaltes immer kürzer
wird, jetzt wird es spürbar. Der Abreisetag steht sozusagen schon vor
Augen. Da steht er also, klar und deutlich. Hat sich durch die
Unfähigkeit des Bürofräuleins um einen Tag nach hinten verschoben.
Liegt jetzt genau dort, wo ich ihn haben wollte. Das ist es, was das
chinesische Sprichwort vom versteckten Drachen in einem kauernden
Tiger meint: Es sah so aus, als kämen wir nicht rechtzeitig oder nur
unter erschwerten Bedingungen nach Beijing und nun ist alles viel
besser, als bis dahin erhofft.
Der Wetterbericht verspricht für die letzten Tage Trockenheit und es
müsste auch gelegentlich die Sonne durchkommen. Es ist allerdings
etwas abgekühlt, was zartere Pflänzchen schon nach einem Heizöfchen
verlangen lässt. Was würden solche wohl im Winter hier machen?
Wahrscheinlich garnicht erst herkommen.
Wenn nicht noch etwas herausragendes passiert, ist dies mein letzter
Eintrag. Leute kommt selber her. Das kann man nicht erlesen, das muss
man erleben.

weite Kreise

Yürgen 10. Okt. 2009

Jetzt muss ich weit ausholen. Es gibt hier so eine Bürokraft, wäre sie nicht Chinesin, dann wäre sie blond (Autor entschuldigt sich mit einer ernsthaften Verbeugung vor allen blonden Frauen, die nicht blond sind).
Am Tag meiner Ankunft habe ich ihr mitgeteilt, dass ich für meine Rückreise zwei Zugtickets von Shiyan (nächster Bahnhof für Züge, die in Wudangshan nicht halten) nach Beijing brauche. Ich habe sie auch fast täglich darauf hingewiesen. Ich muss noch weiter ausholen. Es gibt eine prima Verbindung von hier nach Deutschland. man fährt mit dem Bus nach Xiangfan, dauert zwei Stunden, fliegt von dort abends nach Beijing, wo man um 22:30 Uhr ankommt. Dann nimmt man den Flug um 2:00 Uhr nach Frankfurt und auf die Weise bin ich innerhalb von 24 Stunden von Tür zu Tür. Nachdem ich für den Freitagmorgen meinen Rückflug von Beijing gebucht hatte, konnte ich aber keinen Flug donnerstags ab Xiangfan buchen. No flights available. Ich weiß ja, von da gehen nur drei Mal die Woche Flüge nach Beijing, einer davon donnerstags. Aber nun anscheinend nicht. Deshalb also die Entscheidung, mittwochs abends schon mit dem Zug zu fahren. Da gibt es den T10, der braucht 15 Stunden, alle anderen Züge brauchen 22 Stunden. Das muss nicht sein. 
Vor drei tagen bestätigt mir unsere Bürokraft nun, sie habe die Tickets bestellt. Als nächstes teilt sie mir mit, sie könne keine Tickets für den T10 bekommen, aber für einen anderen Zug. Nein, mache ich klar, keine 22 Stunden. Jetzt muss man das chinesische System der Zugticketsverkäufe verstehen. Das ist sehr einfach; es gibt anscheinend keines. Trotzdem erklärt dir jeder ein anderes. Es gibt individuelle Systeme, anscheinend. Vielleicht hängt es mit der Art und Weise zusammen, auf welchem Weg man versucht, eine Fahrkarte zu ergattern. Jedenfalls behauptet unsere Büromaus, dass habe damit zu tun, dass der Zug schon in Chongqing abfährt und die Karten für, ach das hab ich vergessen zu erwähnen, ist aber wichtig, SOFTSLEEPER erst mal nur ab dort angeboten würden. Also entscheide ich, schon von dort zu buchen, 20 Euro mehr zu zahlen, als das Risiko einzugehen, auf harten Brettern die Nacht zu verbringen. So, nochmal zur Rekapitulation: Ich möchte mit dem T10 fahren wegen der weitaus kürzeren Fahrzeit und ich möchte eine weiche Liege, wovon sich jeweils vier in einem Abteil befinden statt sechs harter. Ich bin bereit, dafür auch schon von Chongqing zu bezahlen.
Nächste Mitteilung: Ich kann Tickets bekommen, aber nur Hardsleeper. Ich sage nein (innerlich brülle ich es ihr ins Gesicht) Sage dass ich mich selber darum kümmern werde, sie habe es ja in der ganzen Zeit nicht geschafft und drhe mich weg. 
Mein Weg führt in das hausinterne Internetcafe, ein ungemütlicher Raum, in dem auch Wäsche zum trocknen hängt und wackelige Stühle den Aufenthalt verkürzen sollen. Ich will versuchen, für den Mittwoch noch zwei Flüge nach beijing zu bekommen, dann müssen wir zwar dort in's Hotel und ansonsten werden wir den Tag in der Stadt rumstreunen, wie wwir es nach der Zugfahrt auch hätten machen müssen. Einem inneren Impuls folgend schaue ich nach, ob es nicht doch einen Flug am Donnerstag gibt. Gibt's.
Also buche ich den Flug und teile im Büro mit, man brauche sich nicht weiter um die Zugfahrkarten kümmern. Aber die habe sie doch schon gebucht, die seien schon fertig und könnten abgeholt werden. Aber ich habe sie doch garnicht darum gebeten.Aber ich habe doch gesagt wie wichtig es sei, den Zug zu bekommen. Aber ich wolle sie jetzt nicht mehr, da ich für Donnerstag einen Flug hätte. Der sei zwar noch nicht bestätigt, aber es sehe gut aus. Nach langen hin und her rückt sie dann damit raus, eine stornierung würde dreizehn Prozent des Gesamtpreises kosten. Eigentlich müsste sie die ja bezahlen, aber die arme Maus verdient womöglich gerade soviel in der Woche und Zähneknirschend stimme ich zu. Will aber sicher gehen mit dem Flug und sage ihr sehr eindringlich, storniert wird wenn, dann morgen.
Nein, so geht es nicht weiter, sie hat wirklich gewartet.  Erste als ich heute Morgen die Bestätigung in meinem Spamordner gefunden habe, gab es grünes Licht für's Storno. Und ich habe die Bezahlung vorgenommen. Nehmen wollen. Paypal will nicht von meinem Konto abbuchen und zum ersten Mal ärgere ich mich, dass ich kein Internetbanking mache. Bezahlung über Western Union funktioniert auch nicht, keine Ahnung warum, vielleicht hab ich mich bei einer Zahl vertippt. Der Versuch, die Firma, bei der ich gebucht habe, telefonisch zu erreichen, läuft hinter jeder angegebenen Nummer ins Leere. Betrüger? Nein, ich hab schon öfters mit denen gearbeitet. Nun, paypal hat mir ja per Email mitgeteilt, dass sie nichts überweisen also werden die auch kein Ticket ausstellen. Den Zug haben wir inzwischen storniert. An TCG schicke ich eine Mailmit der Bitte um stornierung der Buchung. Im Netz finde ich eine andere Firma, über die ich auch buchen und mit Kreditkarte bezahlen kann. Was ich auch mache.
Dann schaue ich noch mal bei TCG vorbei und entdecke den Button "Questions - Chat with us". Och, das versuch ich mal. Meldet sich auch wer. Doch sie hätten die Bestätigung, dass sie in sechs Tagen eine Zahlung erhalten. Jetzt hab ich doppelte Tickets. Der Bursche oder die Frau am anderen Ende will  natürlich den Fisch nicht von der Angel lassen. Plötztlich wäre auch eine direkte Kreditzahlung möglich. Nö jetzt will ich nicht mehr. Hätte ich euch ans Telefon gekriegt - "Unsere Telefone funktionieren alle" Mh ja irgendwie steckt der Wurm drin. Eigentlich sollte ich schon längst im Tempel sein und ganz andere Kreise ziehen. Endlich gewährt er/sie mir eine Stornierung. Die habe ich aber auch noch nicht schriftlich.
Nun will ich sicherheitshalber noch bei payypal den Auftrag zurückziehen. Dort gerate ich aber auf eine seite, die behauptet, einige Sicherheitsabgleiche durchführen zu wollen und ich soll doch mal meine Kontonummer eingeben und mein passwort ändern und schwupps logge ich mich auch schon wieder aus. Neee. von paypal habe ich schon mehrmals die Mitteilung/ Warnung erhalten, sie würden keine Daten erfragen. 
Was ist denn heute los?  Sollte ich also Ende nächster Woche nicht in Deutschland sein, dann fragt doch mal bei dem blonden Fräulein im Büro nach.